iMOVE-Workshop: Erfahrungen aus internationalen Trainings- und Consultingprojekten

Unter der Devise „Sharing best practice“ veranstalten der Q-Pool 100 e.V. als Offizielle Qualitätsvereinigung internationaler Wirtschaftsberater und Trainer und die Initiative iMOVE des BfBM am 16. September 2013 ein Symposium in Bonn, das sich dem Erfahrungsaustausch aus internationelen Trainings- und Consultingprojekten widmet.

Zunächst werden vier Fachreferenten des Q-Pool- 100, aus ihrer beraterischen Praxis berichten: „Training und Coaching in Osteuropa und Südostasien“, „Herausforderung Südliches Afrika“, „Multikulturelles Wachstum gestalten“ und „Performance Kultur – Code of Conduct kulturell angemessen implementieren am Fallbeispiel des Global Players Johnson Controls“ stehen auf der Agenda.

Der zweite Teil widmet sich dem fachlichen best-practice-Austausch über Projektgestaltungen, Rahmenbedingungen, interkulturelle Aspekte und Failure- sowie Erfolgsfaktoren.

„Wir wählen die Form eines fachlichen Workshops, damit die Teilnehmer mit den Referenten und untereinander in hilfreichen Dialog kommen“, erläutert Ursula Vranken, Vizepräsidentin des Q-Pool 100 e.V. und Hauptorganisatorin des Symposiums, „denn sowohl bei iMOVE als auch beim Q-Pool 100 werden wir immer wieder mit den Unsicherheiten, Herausforderungen und Fragen konfrontiert, die bei Trainern und Beratern auftreten, wenn sie Projekte auf internationaler Ebene stemmen sollen. Daher schaffen wir hier eine Art Infobörse, in der die Teilnehmer direkt von den Erfahrungen und Lösungsmodellen ihrer Kollegen profitieren können.“

Wir sind dabei – Zukunft Personal 2013

Vom 17. – 19.09.2013 ist das IPA zusammen mit dem Q-Pool 100 als Aussteller auf der Zukunft Personal – Europas größte Fachmesse für Personalmanagement – in Köln vertreten.

Schauen Sie doch einmal vorbei- sie finden uns auf dem Q-Pool Stand in Halle 3.2 N.08.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
Sie haben noch keine Karten – sprechen Sie uns an!

Anders Arbeiten – Anders führen

Unter dem Motto „Einfach. Anders. Arbeiten.“ alles um die Arbeitswelten der Zukunft

finden vom 10. bis zum 12. Februar die Thementage des Eco Verbandes in Köln statt.

In vielen Foren und Fachbeiträgen wird folgenden Fragen nachgegangen:

Wie werden wir in Zukunft Arbeit organisieren?
Welchen Einfluss haben digitale Revolution, demografische Entwicklung und Fachkräftemangel auf die Arbeitswelt von morgen und wohin führt der Aufbruch in eine neue Arbeitskultur?

Am Dienstag, 11.2.2014 um 17.45 Uhr findet der Vortrag von IPA Geschäftsführerin Ursula Vranken zum Thema: Führen in flachen Hierachien – Mythen und Irrtümer statt.

Melden Sie sich gerne kostenlos hier an.

Vermeiden Sie den E-Mail Tsunami

IPA Geschäftsführerin Ursula Vranken gibt im Interview mit Radio 1 live am 7.4 um 10.10 Uhr Tipps für erfolgreiches E Mail Management.

Sie haben keine Zeit zu zuhören oder Sendung verpasst?
Dann lesen Sie hier unsere Tipps und Tricks für bessere
E-Mail Kommunikation

Bestellen sie auch gerne kostenlos und unverbindlich unseren IPA Institutsbrief zum gleichnamigen Thema hier.