IPA – Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation in Köln

Personalmanagement Megatrend Digitalisierung – DGFP Studie 2015

Die Digitalisierung ist der Megatrend, der in den letzten fünf Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen hat, so lautet das Fazit der DGFP Megatrend Studie 2015.  Aktuell rechnet knapp ein Drittel der befragten Unternehmen mit sehr starken Auswirkungen der Digitalisierung auf das Personalmanagement. In der aktuellen Unternehmenspraxis führt Digitalisierung eher zu vereinzelten Maßnahmen als zu unternehmensweiten strategischen Projekten. Gerade der Punkt „interne digitale Formen der Zusammenarbeit“ wird bislang in vielen Unternehmen vernachlässigt.

Die Stichprobe der befragten Unternehmen setzt sich primär aus Gesamtverantwortlichen Personalmanager und Verantwortliche Personalmanager für einen Unternehmens- bzw. Geschäftsbereich Zusammen (N= 139)

Key Findings 

Die Digitalisierung ist der Megatrend, der in den letzten fünf Jahren kontinuierlich an Bedeutung zugelegt hat.

  • Aktuell rechnet knapp ein Drittel der befragten Unternehmen mit sehr starken Auswirkungen der Digitalisierung auf das Personalmanagement.
  • In der aktuellen Unternehmenspraxis führt Digitalisierung eher zu vereinzelten Maßnahmen, denn unternehmensweiten strategischen Projekten. Gerade der Punkt interne digitale Formen der Zusammenarbeit, wird bislang in vielen Unternehmen vernachlässigt.
  • Der demografische Wandel, einst Frontrunner der Megatrends, hat fast 15% seiner Bedeutung für das Personalmanagement eingebüßt. Diese Verschiebung der Relevanz des Themas kann in bereits greifenden Maßnahmen des Personalmanagements begründet sein. So nutzt bereits heute die Mehrheit der Unternehmen betriebliches Gesundheitsmanagement, strategische Personalplanung und Employer Branding.
  •  Der Wertewandel, in 70 % der Unternehmen ein sehr stark bis stark wahrgenommener Trend, schlägt sich vor allem in der Führungskräfteentwicklung und dem Entwickeln von Verhaltenskodizes nieder.
  • HR schreibt sich sowohl die effizientere Gestaltung der Personalarbeit, als auch eine verstärkte strategische Integration in das Unternehmen für die kommenden drei Jahre.
  • In über der Hälfte der Unternehmen stehen aktuell oder in den nächsten drei Jahren Transformationsprozesse an. HR will Restrukturierungen durch systematisches Changemanagement begleiten.
  • Die systematische Entwicklung von Führungskräften spielt in über 90% der Unternehmen eine wichtige Rolle in den nächsten drei Jahren
  • Die effiziente Organisation des Personalmanagements dominiert die Herausforderungen der nächsten drei Jahre.

Quelle : DGFP, hier geht es zur Studie