Umgang mit Widerständen

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Entstehung und den Ursachen von Widerständen in Veränderungsprozessen. Wir betrachten die verschiedenen Formen von Widerständen und deren Frühwarnsignale. Typische Reaktionsmuster von Menschen in Veränderungs- und Konfliktsituationen sowie die Möglichkeiten zur Einbindung von Betroffenen stehen im Focus des Seminars.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter gut durch Veränderungszeiten bringen und auch „Widerständler“ miteinbeziehen wollen.

Ziel des Seminars

  • Sie lernen Methoden und Instrumente zum konstruktiven Umgang mit Konflikten kennen.
  • Sie erhalten Anregungen zur Gestaltung von Veränderungsprozessen in Ihrem konkreten Umfeld.
  • Trainingsschwerpunkte

  • Erscheinungsformen von Widerstand und deren Signale
  • Psychologische Reaktionsmuster in Veränderungssituationen
  • Aufspüren und Analysieren von Einwänden, Bedenken und Widerständen in Gruppen
  • Kommunikationsstrategien für den Umgang mit Verweigerern
  • Planungs- und Gestaltungselemente von Veränderungen
  • Methoden

  • Impulsreferate, Einzel- Gruppenarbeiten, Fallarbeiten, Methodentraining
  • Institutsbriefe

    Die besten HR-Strategien, Experten, Interviews und PE-News: Fordern Sie kostenfrei die IPA-Institutsbriefe an!

    Kontakt

    Sie wollen mehr erfahren? Dann rufen Sie uns an oder schreiben sie uns eine Mail.